Die Temperaturabhängigkeit der Wirkung synthetischer Insektizide (DDT, Hexa) auf den Kornkäfer (Calandra granaria L.).

  • Walter Tomaszewski
  • Hans-Eckard Gruner
Schlagworte: Editorial, Neuigkeiten

Abstract

Der Kornkäfer ist bei hoher Temperatur (+30°C) gegen DDT (Gesarol) und gegen ein Mischpräparat von DDT und Hexa (Gesarol + Verindal Hx im Verhältnis 10:1) in Dosierungen von 10 g/100 kg Roggen wiederstandsfähiger als bei niedriger Temperatur (+15°C). Seine Giftempfindlichkeit gegen ein Hexa-Präparat (Verindal Hx; 5 g/100 kg Roggen) nimmt mit steigender Temperatur zu. Bei den untersuchten geringen Dosen bewirkte nur Verindal-Hx (5 g/100 kg) eine durchschnittlich 25%ige Abtötung junger Kornkäferbrut.

Veröffentlicht
1951-12-31
Zitationsvorschlag
Tomaszewski, W., & Gruner, H.-E. 1951: Die Temperaturabhängigkeit der Wirkung synthetischer Insektizide (DDT, Hexa) auf den Kornkäfer (Calandra granaria L.). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 1(2): 105-109 - doi: 10.21248/contrib.entomol.1.2.105-109
Seiten
105-109
Rubrik
Artikel