Ökologische Valenzen von Carabidenpopulationen im Fraxino-Ulmetum (Tx 52, Oberst 53).

  • Gerald Mletzko

Abstract

In einem Auwald-Restgehölz, dem Naturschutzgebiet "Burgholz" bei Halle/S. wurden ökologische Untersuchungen der Carabidenfauna durchgeführt. Die Einschätzung konnte an Hand von ca. 30.000 Käfern in über 100 Arten vorgenommen werden. Diese Werte gehen auf sechs Fallenstandorte zurück. Es werden Bemerkungen über die Beziehungen der Carabiden ur Vegetation, zu Feuchte und Licht, Abundanz und Präsenz, Populationsdynamik und der Phänologie gemacht. Typisch für den Auwald "Burgholz" ist die Gattung Pterostichus, gemeinsam mit der Gattung Carabus oder der Gattung Agonum. Für die Assoziationsgruppe des Fraxino-Ulmetum wurde die Laufkäferassoziation des "Carabus granulatus - Agonum assimile" aufgestellt.

Veröffentlicht
1972-12-31
Zitationsvorschlag
Mletzko, G. 1972: Ökologische Valenzen von Carabidenpopulationen im Fraxino-Ulmetum (Tx 52, Oberst 53). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 22(7-8): 471-485 - doi: 10.21248/contrib.entomol.22.7-8.471-485
Seiten
471-485
Rubrik
Artikel