Änderung des Wirtswahlverhaltens dreier Biotypen von Acyrthosiphon pisum (Harris) nach Anzucht auf verschiedenen Wirtspflanzen (Homoptera: Aphididae).

  • Maria Luise Hubert-Dahl

Abstract

Adulte vivipare Weibchen eines grünen und eines roten Biotyps von Acyrthosiphon pisum (Harris) konnten in Käfigversuchen frei auswählen zwischen Pflanzen von Vicia faba L., Vicia villosa Roth, Pisum sativum L., Trifolium pratense L. und Medicago sativa L. Hauptsächliche Wirtspflanzen der grünen Form sind Vicia villosa und Pisum sativum, während dagegen die rote Form auf Trifolium pratense beschränkt ist. Beide Biotypen lassen sich jedoch mit Erfolg auf Vicia faba züchten. Aphiden, die aus Stammzuchten an Vicia faba entnommen wurden, besiedelten diese Pflanze zu einem höheren Prozentsatz im Vergleich mit Blattläusen beider Biotypen nach Zuchthaltung in einer Dauer von 1-2 Generationen auf Vicia villosa bzw. Trifolium pratense. Adulte ungeflügelte vivipare Weibchen eines anderen roten Biotyps, der Medicago sativa als Wirt bevorzugt und der auch zur Besiedelung von Trifolium pratense befähigt ist, zeigten nach Zuchthaltung auf Trifolium pratense eine etwas erhöhte Ansiedelung auf Rotklee im Vergleich mit solchen, die sich auf Luzerne entwickelt hatten. Ernährung auf Rotklee für die Dauer von einer Generation bewirkte die gleiche Zunahme der Ansiedelung auf Trifolium pratense wie nach einer Zuchtperiode von 26 Monaten auf dieser Pflanze.

Veröffentlicht
1975-12-30
Zitationsvorschlag
Hubert-Dahl, M. L. 1975: Änderung des Wirtswahlverhaltens dreier Biotypen von Acyrthosiphon pisum (Harris) nach Anzucht auf verschiedenen Wirtspflanzen (Homoptera: Aphididae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 25(1): 77-83 - doi: 10.21248/contrib.entomol.25.1.77-83
Seiten
77-83
Rubrik
Artikel