Beiträge zur Insektenfauna der DDR: Lepidoptera - Pyralidae (s. str.).

  • Günter Rinnhofer

Abstract

Die Familie Pyralidae ist auf dem Gebiet der DDR mit sieben Arten vertreten, die zum Teil als Vorratsschädlinge volkswirtschaftliche Bedeutung erlangen können. Während sechs Arten weit verbreitet und teilweise recht häufig sind, liegen von einer Art, Aglossa caprealis, bisher nur vier Funde aus dem Bezirk Rostock vor. Fehlmeldungen häufigerer Arten aus verschiedenen Bezirken sind zweifelsohne auf bisher noch mangelhafte faunistische Durchforschung der betreffenden Gebiete zurückzuführen. Zu den wenig untersuchten Bezirken gehören in erster Linie Schwerin und Suhl, ferner Cottbus und Karl-Marx-Stadt. An Hand von Literaturauswertungen und Sammlungsrevisionen werden die Verbreitung der Arten in der DDR und ihre Lebensweise dargestellt. Die Bestimmungstabelle wird unterstützt durch acht fotografische Abbildungen des rechten Flügelpaares aller Arten beziehungsweise durch Zeichnunen des männlichen und weiblichen Genitalapparates.

Veröffentlicht
1975-12-31
Zitationsvorschlag
Rinnhofer, G. 1975: Beiträge zur Insektenfauna der DDR: Lepidoptera - Pyralidae (s. str.). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 25(2): 227-238 - doi: 10.21248/contrib.entomol.25.2.227-238
Seiten
227-238
Rubrik
Artikel