Les Drosophilidae (Diptera) de l‘Ile de La Réunion et de l‘Ile Maurice. III. Biologie et origine des espèces.

  • Jean David
  • Léonidas Tsacas

Abstract

30 Drosophiliden-Arten sind gegenwärtig von den Maskarene-Inseln bekannt. Auf Reunion ist die dominante Art Drosophila simulans (mehr als 30% aller gesammelten Arten), während diese auf Mauritius zu fehlen scheint und dort durch die endemische vikariante Drosophila mauritiana ersetzt wird. In Reunion sind die Höhe und zu einem geringeren Grade die Niederschlagsmenge die beiden hauptsächlichen Faktoren, durch die die Verbreitung der Arten bestimmt wird. Auf den Maskarene-Inseln gibt es etwa 30% endemische und eben so viele kosmopolitische Arten. Der Rest der Fauna setzt sich aus orientalischen und aethiopischen Arten zusammen. Die Zahl der endemischen Arten beweist, dass die Einwanderung der Fliegen ein sehr altes Ereignis ist, das vor der Besiedlung durch den Menschen stattfand. Eine analoge Schlußfolgerung trifft wahrscheinlich auch auf einige kosmopolitische Arten zu. Die Rolle des Menschen bei der Verbreitung der Drosophiliden ist offenbar von weit geringerer Bedeutung als gewöhnlich angenommen wird.

Veröffentlicht
1975-12-31
Zitationsvorschlag
David, J., & Tsacas, L. 1975: Les Drosophilidae (Diptera) de l‘Ile de La Réunion et de l‘Ile Maurice. III. Biologie et origine des espèces. - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 25(2): 245-254 - doi: 10.21248/contrib.entomol.25.2.245-254
Seiten
245-254
Rubrik
Artikel