A new genus of Ceutorhynchinae (Coleoptera, Curculionidae).

  • Enzo Colonnelli

Abstract

Es wird Dieckmannius nov. gen. beschrieben, das sich durch die eigentümliche Elytralzeichnung, den sehr langen Rüssel und den Bau der Halsschildbasis von anderen Ceutorhynchinae-Gattungen mit Elytralzeichnung unterscheiden lässt. Dieckmannius enthält zwei Arten: D. sexnotatus (Schultze, 1899) (Typusart) aus dem östlichen Indien und D. camerunensis (Hustache, 1930) aus Kamerun. Die neue Gattung gehört zur Tribus Ceutorhynchini Thomson.

Nomenklatorische Handlungen

Dieckmannius Colonelli, 1987 (Curculionidae), gen. n.
camerunensis (Hustache, 1930) (Dieckmannius), comb. n. hitherto Ceutorhynchus camerunensis
sexnotatus (Schultze, 1899) (Dieckmannius), comb. n. hitherto Ceutorhynchus sexnotatus

Veröffentlicht
1987-12-30
Zitationsvorschlag
Colonnelli, E. 1987: A new genus of Ceutorhynchinae (Coleoptera, Curculionidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 37(1): 139-141 - doi: 10.21248/contrib.entomol.37.1.139-141
Seiten
139-141
Rubrik
Artikel