Zur Fertilität und Mortalität der Chrysomeliden Diabrotica balteata Lec., Andrector ruficornis (Oliv.) und Systena basalis Duval (Coleoptera, Chrysomelidae).

  • Wolfgang Heyer
  • Maria Luisa Chiang Lok
  • Bienvenido Cruz

Zusammenfassung

Im Rahmen von Untersuchungen zum Massenwechsel von Bohnenschädlingen in Kuba wurden Erhebungen zur Fertilität und Mortalität von Diabrotica balteata, Andrector ruficornis und Systena basalis durchgeführt. Das höchste Eiablagepotential liegt bei Diabrotica balteata vor (600 Eier / Weibchen). Die Lebensdauer betrug im Durchschnitt 20 Tage. Weibchen der Art Andrector ruficornis legten 335 Eier ab, wenn ein Lebensalter von 89 Tagen erreicht wurde. Genannte Zahlen beziehen sich auf Tiere aus Laborzuchten. Zu Beginn der Vegetationsperiode im Bohnenfeld gesammelte Käfer beider Arten wiesen eine um 33 bzw. 63 % geminderte Fertilität auf. Das geringste Vermehrungspotential ergab sich bei dem Erdfloh S. basalis mit 23,8 Eiern / Weibchen mit im Feld gesammelten Käfer.

Veröffentlicht
1993-06-18
Seiten
379-385
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Heyer, W., Chiang Lok, M., & Cruz, B. 1993: Zur Fertilität und Mortalität der Chrysomeliden Diabrotica balteata Lec., Andrector ruficornis (Oliv.) und Systena basalis Duval (Coleoptera, Chrysomelidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 43(2): 379-385 - doi: 10.21248/contrib.entomol.43.2.379-385