A new genus of Falagriini from the Canary Islands (Coleoptera: Staphylinidae, Aleocharinae).

  • Volker Assing

Zusammenfassung

Die Gattung Euphorbagria gen. n., gegenwärtig mit nur einer Art, der designierten Typusart E. rotundicollis (Lindberg) von Teneriffa, wird beschrieben und von nahverwandten Falagriinengattungen, insbesondere Myrmecopora Saulcy, Falagrioma Casey, Falagria Leach und Anaulacaspis Ganglbauer, unterschieden. Für Falagria rotundicollis Lindberg wird ein Lectotypus designiert. Eine ausführliche Redeskription der Typusart wird durch Abbildungen von Differentialmerkmalen, einschließlich der Genitalien, sowie durch Angaben zur Verbreitung und zur Bionomie ergänzt.

Stichwörter

Coleoptera - Staphylinidae - Aleocharinae - Falagriini - Euphorbagria - Falagria - Palaearctic - Canary Islands - taxonomy - lectotype designation - new genus.

Nomenklatorische Handlungen

rotundicollis (Lindberg, 1953) (Euphorbagria), comb. n. described as Falagria (Anaulacaspis) rotundicollis
Euphorbagria Assing, 1997 (Staphylinidae), gen. n.

Veröffentlicht
1997-05-20
Seiten
63-67
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Assing, V. 1997: A new genus of Falagriini from the Canary Islands (Coleoptera: Staphylinidae, Aleocharinae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 47(1): 63-67 - doi: 10.21248/contrib.entomol.47.1.63-67