Sieben neue Pseudopsis-Arten aus China mit einer Bestimmungstabelle der paläarktischen Arten (Coleoptera: Staphylinidae, Pseudopsinae). Beiträge zur Kenntnis der ostpaläarktischen Insekten (7).

  • Lothar Zerche

Zusammenfassung

Die Gattung Pseudopsis Newman wird zum ersten Mal aus China gemeldet. Es werden 7 Arten neu beschrieben und mit verwandten beziehungsweise ähnlichen Arten verglichen: puetzi sp. n. [Shaanxi]; yunnanensis sp. n. [Yunnan]; gonggaensis sp. n., smetanai sp. n., schuelkei sp. n., hermani sp. n. [alle Sichuan]; gansuensis sp. n. [Gansu]. Für die neuen Arten werden jeweils der Aedoeagus und der Umriß mit den Längskielen des Pronotums abgebildet. Eine Bestimmungstabelle für die jetzt 20 paläarktischen Arten wird neu erstellt.

Nomenklatorische Handlungen

gansuensis Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
gonggaensis Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
hermani Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
puetzi Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
schuelkei Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
smetanai Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.
yunnanensis Zerche, 1998 (Pseudopsis), spec. n.

Veröffentlicht
1998-10-05
Seiten
353-365
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Zerche, L. 1998: Sieben neue Pseudopsis-Arten aus China mit einer Bestimmungstabelle der paläarktischen Arten (Coleoptera: Staphylinidae, Pseudopsinae). Beiträge zur Kenntnis der ostpaläarktischen Insekten (7). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 48(2): 353-365 - doi: 10.21248/contrib.entomol.48.2.353-365