Introduced Fishmoths identified from South Atlantic Tristan da Cunha Island (Thysanura: Lepismatidae).

  • Christine Hänel
  • John Irish

Zusammenfassung

Zwei weltweit verbreitete Lepismatidae-Arten, die auf der Süd-Atlantischen Insel von Tristan da Cunha gesammelt wurden, sind identifiziert. Damit wird bestätigt das Vertreter der Ordnung Thysanura (Borstenschwänze) dorthin eingeschleppt worden sind. In der Fauna des Archipels Tristan da Cunhas und anderer, weiter südlich liegenden Inseln, sind einheimische Thysanura-Arten nicht bekannt. Im Gegensatz hierzu existieren einige Arten auf den Inseln St. Helena und Ascension. Deren geographische Lage sowie deren politische und soziale Verbindungen zu Tristan da Cunha stehen mit der Ausbreitung im Zusammenhang. Borstenschwänze werden hauptsächlich durch den Handel verbreitet. Im Falle von Tristan da Cunha verstärkt der zunehmende Tourismus die Einschleppung. Um weitere Probleme durch Import fremder Arten zu verhindern, wird der Aufbau eines Quarantänesystems vorgeschlagen, dass für den ankommenden Schiffsverkehr zuständig sein sollte.

Stichwörter

Thysanura, Lepismatidae, Lepisma, Ctenolepisma, Fishmoth, Silverfish, Tristan da Cunha, Gough Island, South Atlantic, introduction.

Veröffentlicht
2009-12-15
Seiten
527-533
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Hänel, C., & Irish, J. 2009: Introduced Fishmoths identified from South Atlantic Tristan da Cunha Island (Thysanura: Lepismatidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 59(2): 527-533 - doi: 10.21248/contrib.entomol.59.2.527-533