Zum Vorkommen der auf Säugetieren parasitierenden Lausfliegen in der Uckermark (Diptera, Hippoboscidae).

  • Matthias Jentzsch
  • Frank Menzel

Zusammenfassung

An zwanzig verschiedenen Wald-Standorten wurden in der Uckermark-Region (Nordost-Deutschland) Lausfliegen (Hippoboscidae) gesammelt. Das Material stammt aus Dipteren-Proben, die in den Jahren 2001 bis 2003 im Rahmen des Forschungsprojektes »Nordmitteleuropa 2020« (NME 2020) gekeschert wurden. Im Ergebnis dessen sind die Lausfliegen-Arten Hippobosca equina Linnaeus, 1758 und Lipoptena cervi (Linnaeus, 1758) in der Uckermark nachgewiesen worden. Dabei handelt es sich ausschließlich um geflügelte Weibchen, die wahrscheinlich auf Wirtssuche waren. Beide Arten parasitieren in der Regel bei großen Säugetieren (H. equina vor allem beim Hauspferd, L. cervi vor allem beim Reh), sind allgemein häufig und weit verbreitet. Die vorgestellten Nachweise werden als Beiträge zur Lausfliegen-Fauna der Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern betrachtet.

Stichwörter

Diptera, Hippoboscidae, Germany, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Uckermark, faunistics, new records.

Veröffentlicht
2010-07-31
Seiten
71-79
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Jentzsch, M., & Menzel, F. 2010: Zum Vorkommen der auf Säugetieren parasitierenden Lausfliegen in der Uckermark (Diptera, Hippoboscidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 60(1): 71-79 - doi: 10.21248/contrib.entomol.60.1.71-79