On Scottish sawflies, with results of the 14th International Sawfly Workshop, in the southern Highlands, 2010 (Hymenoptera, Symphyta).

  • Andrew D. Liston
  • Guy Knight
  • Erik Heibo
  • K. P. Bland
  • T.-E. Barstad
  • Stephan M. Blank
  • Jean-Luc Boevé
  • Carl Fiedler
  • K. J. Grearson
  • A. Halstead
  • Hans-Joachim Jacobs
  • Ewald Jansen
  • O. Lønnve
  • Marko Prous
  • J. Robinson
  • Andreas Taeger

Zusammenfassung

Die Ergebnisse der Feldarbeit aus dem 14. Internationalen Sawfly Workshop werden vorgestellt. Dies fand im südlichen schottischen Hochland, überwiegend in Perthshire, statt. Einige Nachweise von Pflanzenwespen aus anderen Teilen von Schottland sind enthalten. Erstnachweise für die Britischen Inseln werden für acht tenthredinide Arten erbracht: Amauronematus mimus, Phyllocolpa alienata, P. erythropyga, P. plicalapponum, P. plicaphylicifolia, P. prussica, Pristiphora thalictri und Tenthredo ignobilis. A. mimus ist auch aus Irland nachgewiesen. Amauronematus stenogaster ist aus der Liste der Symphyta der Britischen Inseln zu entfernen. Erstmalig sind in Schottland eine Cephiden-Art (Hartigia xanthostoma) und zehn Tenthrediniden gefunden worden (Claremontia uncta, Dolerus brevicornis, Empria basalis, Empria parvula, Parna apicalis, Pristiphora decipiens, Pristiphora leucopus, Pristiphora testacea, Tenthredo mandibularis und Tenthredopsis ornata). Merkmale für die Unterscheidung einzelner Arten werden dargestellt. Der Locus typicus von Nematus herbaceae Cameron, 1876 ist geklärt. Geranium pratense ist als Wirtspflanze von Macrophya albipuncta bestätigt. Salix reticulata ist eine Wirtspflanze von Amauronematus mcluckieae. Sedum rosea kann eine Wirtspflanze von Tenthredo ignobilis sein. Allgemeine Schlussfolgerungen: hoher Artenreichtum der Pflanzenwespenfauna von Perthshire im Vergleich zu anderen Regionen in Schottland, darunter mehrere Arten, die auf den Britischen Inseln nur von dort bekannt sind; die Wichtigkeit der Erhaltung der Lebensräume von Felssimsen; große Defizite in unseren Kenntnissen bei vielen Arten, insbesondere zu Wirtspflanzen, Phänologie und Verbreitung; hoher Wert der Malaise-Falle in faunistischen Untersuchungen von Symphyta, weil das Spektrum von erfassten Taxa sich unterscheidet von dem was mit Streifnetz erfasst wird; Zusammensetzung des 'fall-out’ auf Schneeresten deutet darauf hin, dass Pflanzenwespen in einem größeren Ausmaß als bisher angenommen, aktiver Dispersion innerhalb von Landmassen unterliegen.

Stichwörter

British Isles, Cephidae, Pamphiliidae, Tenthredinoidea, hosts, phenology, distribution.

Veröffentlicht
2012-05-15
Seiten
1-68
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Liston, A., Knight, G., Heibo, E., Bland, K., Barstad, T.-E., Blank, S., Boevé, J.-L., Fiedler, C., Grearson, K., Halstead, A., Jacobs, H.-J., Jansen, E., Lønnve, O., Prous, M., Robinson, J., & Taeger, A. 2012: On Scottish sawflies, with results of the 14th International Sawfly Workshop, in the southern Highlands, 2010 (Hymenoptera, Symphyta). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 62(1): 1-68 - doi: 10.21248/contrib.entomol.62.1.1-68