A contribution to the study of the ant fauna (Hymenoptera: Formicidae) of Eastern Iran.

  • Hassan Ghahari
  • Mostafar R. Sharaf
  • Abdulrahman S. Aldawood
  • Cedric Alex Collingwood

Zusammenfassung

Das faunistische Verzeichnis mehrerer Regionen in Ost-Iran nennt 30 Ameisenarten, die zu 17 Gattungen gehören: Aphaenogaster Mayr 1853, Camponotus Mayr 1861, Cataglyphis Foerster 1850, Crematogaster Lund 1831, Dolichoderus Lund 1831, Formica Linnaeus 1758, Lasius Fabricius 1804, Lepisiota Santschi 1926, Linepithema Mayr 1866, Messor Forel 1890, Monomorium Mayr 1855, Plagiolepis Mayr 1861, Pachycondyla Smith 1858, Pheidole Westwood 1839, Polyrhachis Smith 1857, Solenopsis Westwood 1840, Tapinoma Foerster 1850. Zwei Arten, Crematogaster laestrygon Emery, 1869 und Camponotus adenensis Emery, 1893 werden erstmals für Iran nachgewiesen. Die Mehrzahl der behandelten Taxa ist weit verbreitet. Offensichtlich endemische Arten wurden nicht gesammelt. Weiterhin wird die lokale und weltweite Verbreitung der gesammelten Arten dargestellt.

Stichwörter

Palearctic region, Middle East, distribution, list, new record, Iran.

Veröffentlicht
2015-12-21
Seiten
341-359
Rubrik
Artikel
Zitationsvorschlag
Ghahari, H., Sharaf, M., Aldawood, A., & Collingwood, C. 2015: A contribution to the study of the ant fauna (Hymenoptera: Formicidae) of Eastern Iran. - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 65(2): 341-359 - doi: 10.21248/contrib.entomol.65.2.341-359