Zur Kenntnis von Sitona regensteinensis Herbst (Coleoptera: Curculionidae). 2. Mitteilung.

  • Heinz Scherf

Abstract

Im vorliegenden zweiten Teil der Untersuchungen zur Biologie von Sitona regensteinensis Hbst. werden Angaben über die Morphologie der Eilarve, der erwachsenen Larve und der Puppe gemacht. Diese Stadien waren bislang unbekannt. Daneben wird über die Lebensweise der Larven berichtet. Die Entwicklung erfolgt an den Wurzeln des Besenginsters. Auf dem Weg zur Nahrung treten große Verluste unter den Eilarven ein, die als Hauptursache für den im Verhältnis zu den großen Eizahlen geringen Besatz der Sträucher mit erwachsenen Larven und später mit Käfern angesehen werden können.

Veröffentlicht
1958-07-31
Zitationsvorschlag
Scherf, H. 1958: Zur Kenntnis von Sitona regensteinensis Herbst (Coleoptera: Curculionidae). 2. Mitteilung. - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 8(3-4): 494-501 - doi: 10.21248/contrib.entomol.8.3-4.494-501
Seiten
494-501
Rubrik
Artikel