Zur Kenntnis der Raubinsekten von Tetranychus urticae Koch (Thysanoptera; Heteroptera).

  • Rolf Fritzsche

Abstract

Als Raubinsekten von Tetranychus urticae Koch in Feldkulturen besitzen die Thysanopteren Cryptothrips nigripes Reuter und Scolothrips longicornis Priesner und die Heteropteren Anthocoris nemorum L. und Triphleps majuscula Reuter Bedeutung. Während S. longicornis nur die Sommerformen der Spinnmilben angreift, konnte C. nigripes nur als Räuber überwinternder Tetranychus urticae-Weibchen festgestellt werden. Die beiden Wanzenarten treten sowohl im Winterlager als auch in den Sommerpopulationen auf. Die Bedeutung der genannten Raubinsekten als Begrenzungsfaktoren einer Spinnmilbenmassenvermehrung wird beschrieben.

Veröffentlicht
1958-12-31
Zitationsvorschlag
Fritzsche, R. 1958: Zur Kenntnis der Raubinsekten von Tetranychus urticae Koch (Thysanoptera; Heteroptera). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 8(5-6): 716-724 - doi: 10.21248/contrib.entomol.8.5-6.716-724
Seiten
716-724
Rubrik
Artikel