Vergleichend-morphologische Untersuchungen der männlichen Kopulationsorgane bei Empididen (Diptera).

  • Rudolf Bährmann

Abstract

Es wurde eine vergleichend-morphologische Untersuchung der Hypopygien bei Empididen vorgenommen. Die Untersuchungen erstreckten sich lediglich auf das Chitinskelett. Zur Darstellung gelangte die Vielgestaltigkeit der Hypopygien bei Empididen, hervorgerufen durch Reduktionen, Asymmetrien, Verschmelzungen und Drehung des Hypopygiums. Bei einer vergleichenden Untersuchung der Einzelbestandteile des Hypopygiums konnte ermittelt werden, daß Gonopoden zum Grundbauplan des Hypopygiums der Empididen gehören. Es muß angenommen werden, daß es sich dabei um Bildungen handelt, die den Basistyli homolog sind, wie sie bei Rhagioniden oder Asiliden vorkommen. Innerhalb der Familie der Empididen sind sie bei den Empidinen und den llemerodromiinen zu finden. Der Bau des Hypopygiums spricht dafür, daß die Hybotinen, Ocydromiinen, Tachydromiinen eine monophyletische Gruppe darstellen. Für die Gesamtheit der übrigen Unterfamilien kann das nicht gesagt werden. Klare Beziehungen bestehen zwischen den Hemerodromiinen, Clinoceratinen, Brachystomatinen, während für die Empidinen der Bau des Hypopygiums Zweifel an der Einheitlichkeit dieser Unterfamilie aufkommen läßt. Das Hypopygium der Dolichopodiden stellt offenbar ein Verschmelzungsprodukt aus Hyp- und Epandrium dar. Ein getrenntes Vorhandensein beider Anteile des Hypopygiums konnte bei keiner der untersuchten Arten ermittelt werden. Dem Bau des Hypopygiums ist zu entnehmen, daß die Dolichopodiden möglicherweise mit der Gruppe Hemerodromiinen-Clinoceratinen in verwandtschaftliche Beziehung zu bringen sind. Die Gattung Hilaromorpha gehört der Untersuchung des Hypopygiums zufolge, nicht in den Verwandtschaftskreis der Empididen, sondern in den der Bombyliiden.

Veröffentlicht
1960-09-30
Zitationsvorschlag
Bährmann, R. 1960: Vergleichend-morphologische Untersuchungen der männlichen Kopulationsorgane bei Empididen (Diptera). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 10(5-6): 485-540 - doi: 10.21248/contrib.entomol.10.5-6.485-540
Seiten
485-540
Rubrik
Artikel