Untersuchungen über die Beziehungen der Eilänge zur Weibchen- und Gelegegröße bei Anopheles claviger typicus Meigen mit Hinweisen auf die Längenentwicklung der Larven (Untersuchungen über die Insektenfauna von Räumen Nr. 15) (Diptera: Culicidae).

  • Friedrich jun. Kühlhorn

Abstract

Bei Anopheles claviger Meigen werden die Beziehungen zwischen der Eilänge zur Weibchen- und Gelegegröße untersucht und Hinweise auf die Größenentwicklung der Larven gegeben. - Es ließ sich bei dem untersuchten Material kein Zusammenhang zwischen der mittleren Eilänge und der Weibchen- sowie der Gelegegröße, wie auch keine allgemeine Tendenz in der Beziehung der Eilänge zur Länge der Eilarve feststellen. - Die erzielten Befunde dürfen als gewisse Bestätigung für die Berechtigung der vielfach geäußerten Ansicht betrachtet werden, daß das Larvenwachstum (und damit die Größe der Imago) bei dieser Art weitgehend von den Umweltbedingungen des Brutmilieus beeinflußt wird.

Veröffentlicht
1967-06-30
Zitationsvorschlag
Kühlhorn, F. jun. 1967: Untersuchungen über die Beziehungen der Eilänge zur Weibchen- und Gelegegröße bei Anopheles claviger typicus Meigen mit Hinweisen auf die Längenentwicklung der Larven (Untersuchungen über die Insektenfauna von Räumen Nr. 15) (Diptera: Culicidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 17(3-4): 337-347 - doi: 10.21248/contrib.entomol.17.3-4.337-347
Seiten
337-347
Rubrik
Artikel