Die Gattung Orophia Hübner (Lepidoptera: Oecophoridae).

  • Klaus Sattler

Abstract

Orophia Hübner mit dem Typus denisella Denis & Schiffermüller wird als eigene Gattung wiedererrichtet. Die fünf bekannten Arten werden besprochen, ihre männlichen und weiblichen Genitalien abgebildet und beschrieben. Bestimmungsschlüssel der Arten nach den männlichen und weiblichen Genitalien werden gegeben. Als neue Kombinationen werden Orophia ferrugella (Dennis & Schiffermüller), Orophia mendosella (Zeller) und Orophia zernyi (Szent-Ivany) eingeführt.

Nomenklatorische Handlungen

Orophia Hübner, 1825 (Oecophoridae), stat. rev.
ferrugella (Denis & Schiffermüller, 1775) (Orophia), comb. n. hitherto Tinea ferrugella
mendosella (Zeller, 1868) (Orophia), Lectotype; comb. n. hitherto Symmoca mendosella
zernyi (Szent-Ivány, 1942) (Orophia), comb. n. hitherto Rhinosia zernyi

Veröffentlicht
1968-03-31
Zitationsvorschlag
Sattler, K. 1968: Die Gattung Orophia Hübner (Lepidoptera: Oecophoridae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 18(1-2): 221-228 - doi: 10.21248/contrib.entomol.18.1-2.221-228
Seiten
221-228
Rubrik
Artikel