Zwei neue Aphiden aus dem Gebiet des Bezirkes Halle (Homoptera: Aphididae).

  • Fritz Paul Müller

Abstract

Die ziemlich schwarze Aphis liliago sp. n. lebt an den basalen Teilen und an den Blütenständen von Anthericum liliago Linnaeus. Sie wurde an nahezu allen Stellen westlich und südlich von Halle gefunden, an denen die Wirtspflanze vorkommt. Die neue Art ist extrem kurzhaarig. Etwa 88% der untersuchten ungeflügelten viviparen Weibchen besitzen Ocellen auf dem Scheitel des Kopfes. - Die smaragdgrüne Protaphis funicularis sp. n. besiedelt an ihrer Wirtspflanze Picris hieracioides Linnaeus den Wurzelhals und die Unterseite der Stiele der untersten Blätter. Sie ist von den anderen Angehörigen der Gattung Protaphis Börner dadurch unterschieden, daß der Processus terminalis rund 2 mal so lang ist wie die Basis des letzten Fühlergliedes und daß die Zahl der Haare an der Cauda nicht größer als zwölf ist.

Nomenklatorische Handlungen

liliago Müller, 1968 (Aphis), spec. n.
funicularis Müller, 1968 (Protaphis), spec. n.

Veröffentlicht
1968-09-30
Zitationsvorschlag
Müller, F. P. 1968: Zwei neue Aphiden aus dem Gebiet des Bezirkes Halle (Homoptera: Aphididae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 18(5-6): 625-640 - doi: 10.21248/contrib.entomol.18.5-6.625-640
Seiten
625-640
Rubrik
Artikel