Zur Anlockungsfähigkeit von Formalin für Carabiden in Bodenfallen.

  • Václav Skuhravý

Abstract

Gegen Ende der Eiablage und in der Nacheiablagezeit von Pterostichus vulgaris und Harpalus rufipes werden höhere Fangzahlen dieser Käfer in Fallen mit Formalin als in Fallen mit Wasser gewonnen. Es scheint, dass das Formalin eine anlockende Wirkung, besonders auf die Weibchen, ausübt. In den Bodenfallen mit Formalin waren die Weibchen, in den Bodenfallen mit Wasser die Männchen im Übergewicht. Weil auf Grund der Fallenfänge der Sexualindex bewertet wird, wird auf diese Tatsache und auf die Notwendigkeit weiterer Untersuchungen in dieser Richtung aufmerksam gemacht.

Veröffentlicht
1970-06-30
Zitationsvorschlag
Skuhravý, V. 1970: Zur Anlockungsfähigkeit von Formalin für Carabiden in Bodenfallen. - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 20(3-4): 371-374 - doi: 10.21248/contrib.entomol.20.3-4.371-374
Seiten
371-374
Rubrik
Artikel