Variability of wing venation of the dragonfly.

  • A. V. Yablokov
  • V. J. Eatin
  • L. N. Pritikina

Abstract

Es wurde die Veränderlichkeit der Zellenanzahl in 35 Flügelabschnitten bei drei Libellenarten (Sympetrum danae Sulzer, Leucorrhinia albifrons Burmeister und Lestes sponsa Hansemann) aus der Umgebung Moskaus untersucht. Innerhalb der Population ist die Zahl der Zellen des rechten und linken Flügels praktisch gleich. In der Regel existiert ein deutlicher Geschlechtsdimophismus in der Zahl der Zellen sowohl im Vorder- als auch im Hinterflügel aller untersuchten Arten (das erfordert bei weiteren Populationsuntersuchungen an Libellen die Verwendung gleichgeschlechtlicher Individuenserien). Der Vergleich der Variabilität der ausgewählten Merkmale innerhalb einer Art zeigt die Möglichkeit, diese Merkmale zur genauen Charakterisierung nicht nur der geschlechtlichen, sondern auf der Populationsunterschiede zu verwenden. Der Libellenflügel als Organ erweist sich als günstiges Objekt zur Untersuchung von sowohl mikroevolutiven Prozessen, die innerhalb der Art ablaufen, wie auch zum Erhalt taxonomischer Charakteristika beliebiger Ebene (von Populations- bis zu Art-, Gattungs-, Familiencharakteristika).

Veröffentlicht
1970-09-30
Zitationsvorschlag
Yablokov, A. V., Eatin, V. J., & Pritikina, L. N. 1970: Variability of wing venation of the dragonfly. - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 20(5-6): 503-526 - doi: 10.21248/contrib.entomol.20.5-6.503-526
Seiten
503-526
Rubrik
Artikel