Zur Verteilung der Laufkäfer in Feldmonokulturen (Coleoptera: Carabidae).

  • Václav Skuhravý
  • J. Louda
  • J. Sýkora

Abstract

Bei der Untersuchung der Distribution der Laufkäfer auf Feldmonokulturen in zwei Lokalitäten wurden folgende Ergebnisse erzielt: Die Häufigkeit des Vorkommens von Laufkäfern in Monokulturen wird in hohem Maße von mikroklimatischen Bedingungen (Dichte des Pflanzenwuchses, Terrainkonfiguration) beeinflusst. Die ökologischen Ansprüche sind bei den Arten Pterostichus vulgaris, P. cupreus und Harpalus rufipes sehr ähnlich, sie weichen bei Bembidion lampros davon ab. Es konnte beobachet werden dass Pterostichus vulgaris häufig seinen Standort wechselt.

Veröffentlicht
1971-09-30
Zitationsvorschlag
Skuhravý, V., Louda, J., & Sýkora, J. 1971: Zur Verteilung der Laufkäfer in Feldmonokulturen (Coleoptera: Carabidae). - Beiträge Zur Entomologie = Contributions to Entomology 21(3-6): 539-546 - doi: 10.21248/contrib.entomol.21.3-6.539-546
Seiten
539-546
Rubrik
Artikel